Naturpfad Thiemsburg

Mächtig Gewaltiges auf einem kurzen Stück Natur

Vom Parkplatz "Thiemsburg" aus, vorbei an der "Alten Eiche", dem mit 5,45 m Umfang dicksten Baum im Nationalpark, wandert man durch artenreichen Laubmischwald mit einem Erlenbruch und historischen Grenzsteinen. Am Steingraben sind prächtige Mäander und interessante Baumformen zu sehen.

Im weiteren Verlauf kann man im März üppige weiße Märzenbecherteppiche entdecken.

 

Der kurze Rundweg ist die ideale Ergänzung vor oder nach einem Besuch auf dem Baumkronenpfad und den Ausstellungen im Nationalparkzentrum. Das erste Wegstück bis zum Erlenbruch teilt sich der Naturpfad Thiemsburg mit der Waldpromenade.

 


Symbol
Eichenblatt

Länge 
4 km

Startpunkt
Vom Parkplatz "Thiemsburg" wandert man vorbei am Nationalparkzentrum. 200 m entfernt vom Nationalparkzentrum, auf halber Wanderstrecke zum Baumkronenpfad
Adresse:
Nationalparkzentrum 
Thiemsburg 1
99947 Schönstedt

Schwierigkeitsgrad
leicht

 

 


Naturpfad Thiemsburg
Rundwanderwege
Dieser Ort ist bereits im Wander-Rucksack
Ort wurde zum Wander-Rucksack hinzugefügt
Dieser Ort konnte nicht dem Wander-Rucksack hinzugefügt werden

Naturpfad Thiemsburg - Höhenprofil

358.00,362.00,368.00,371.00,367.00,370.00,368.00,376.00,380.00,383.00,384.00,390.00,386.00,384.00,376.00,372.00,369.00,367.00,362.00,361.00,358.00,356.00,353.00,351.00,355.00,359.00,359.00,360.00,360.00,362.00,361.00,359.00,359.00,354.00,354.00,351.00,349.00,347.00,344.00,344.00,346.00,348.00,350.00,351.00,355.00,357.00,359.00,360.00,359.00,358.00,359.00,358.00,358.00,358.00 Höchster Punkt: 390 m
Tiefster Punkt: 344 m